FF

Doppelt geküsst hält besser<3
Beautiful Girl<33

<33

..tüdelüüü^^

Credits

host design
Kapitel 38.

Bills Sicht

Später, als ich im Bett liege, bin ich immer noch total aufgedreht, werfe mich von einer Seite auf die andere, bis ich mich dazu zwinge auf dem Rücken liegen zu bleiben und an die Decke zu schauen. Ich darf mich noch nicht so extrem freuen, noch ist gar nichts sicher. Unterschrieben ist kein Vertrag, vielleicht hat es sich dieser Herr Hoffmann bis morgen schon wieder anders überlegt! Ich angele nach der Visitenkarte und meinem Handy, um die Nummer gleich einzuspeichern, ich darf sie ja nicht verlieren. Ich sehe, dass ich eine neue Nachricht habe. Die ignoriere ich als erstes und tippe die Nummer ein. Dann widme ich mich der SMS. Von Liv. Ich lese und grinse. ich wusste, dass ihr der Auftritt gefallen hat! Schnell simse ich zurück.

Ich fand den Abend auch toll. Und wir haben vielleicht einen Produzenten, ich bin so glücklich =) Bill.

Dann wende ich mich wieder den Gedanken an die Musik zu. Ich kann einfach nicht ruhig liegen bleiben und schlafen! Ich springe aus dem Bett und klopfe vorsichtig an die Tür von meinem Bruder. "Komm rein." höre ich sofort eine Antwort und muss grinsen. Ich wusste doch, dass er auch nicht schlafen kann. Als ich eintrete, sitzt er in seinem Bett und strahlt über das ganze Gesicht. "Bill ich kann gar nicht einschlafen, weil ich einfach nur so glücklich bin!" "Ich auch nicht." grinse ich. Eine Sache, die ich an Tom liebe ist die, dass ich bei ihm nicht 'cool' sein muss, nicht ruhig und besonnen und überhaupt nichts. Ich bin einfach ich und ich könnte wetten, dass er darauf sowieso nicht achtet, weil es für ihn normal ist, dass wir zueinander anders sind als zu andern. "Und.. Wenn es nicht klappt?" spreche ich schließlich meine Angst aus.

"Wieso sollte es nicht klappen, unsere Mutter hat zugestimmt, Georgs sagen sicher nicht nein und Gustavs auch nicht, die sind ja eh schon älter als wir. Und dieser Produzent hat es bestimmt ernst gemeint, wenn er schon ins 'Looop' kommt." [anm.: eigentlich wars ja das 'gröninger Bad' aber naja xD] nimmt mir Tom meine Bedenken und lehnt sich gegen die Wand. "Stell dir mal vor, ein eigenes Album auf dem Markt.." träume ich vor mich hin. "Ja, und Konzerte vor ein paar mehr Leuten.." spinnt Tom den Faden weiter. Ich lächele. "Das wäre so geil!" "Ja. Unser aktuelles Album wird dagegen nichts sein." fällt Tom ein und wirft einen Blick auf das selbstbeklebte Albumcover unserer CD von Devilish, von der nicht besonders viele Exemplare bestehen. Ich mag die Songs, aber ich glaube, für so ein richtiges Studioalbum brauchen wir dann doch ein paar neue, bessere Songs. Das gebe ich auch Tom zu bedenken und der lacht. "Lass es auf dich zukommen, Bill. Einfach auf dich zukommen. Die Leute da sind ja viel länger im Geschäft, die werden uns schon helfen und nciht einfach sagen: 'Okay Leute, dann nehmt halt mal was auf!' Da muss alles perfekt sein! Also auch die Songs. Das schaffen wir schon."

Wir reden noch eine Weile über den heutigen Abend, den Produzenten und träumen von unserer Zukunft, wie schon so oft, doch diesmal nimmt diese Zukunft ein paar Farben und Formen an, ist in greifbare Nähe gerückt. Allerdings ist sie noch wie eine Seifenblase - sie kann jeden Moment zerplatzen. Ich lege mich in mein Bett und träume noch eine Weile alleine, bis ich einschlafe.. Doch auch da lassen mich die Träume nicht in Ruhe, ich träume von vollen Konzerthallen, von unserer Musik, die überall gespielt wird und von Fans, die uns zujubeln. Ein zufriedenes Grinsen legt sich über mein Gesicht - im Schlaf.

19.6.07 08:36
 
Gratis bloggen bei
myblog.de