FF

Doppelt geküsst hält besser<3
Beautiful Girl<33

<33

..tüdelüüü^^

Credits

host design
Kapitel 49.

~Olivia's Sicht~

 

Ich kuschele mich ang an Toms Dürren Körper und lege meinen Kopf auf seine Brust, welche immer noch leicht glänzt. Tom schließt mich gleich in seine Arme, was mich nur noch enger an ihn schmiegen lässt. Ich schließe die Augen und fange an unsichtbare Kreise auf seiner schweißbedeckzten Brust mit meinen Fingern zu malen. Toms Atem spüre ich gleichmäßig in meinem Nacken. Ich seufze lautlos auf, drücke meine Lippen kurz auf seine Haut ehe ich mich mit meinen Gedanken auf Reise begebe.

Eigentlich war das ganz schön... nun ja, blöd von mir! Für Tom Bedeutet das ja schon mal nix! Rein gar nichts! Für ihn war das eben einfach mal der Erlös der Wette... ein bisschen Spaß! Soviel steht fest! Was war das aber für mich?  Okay... Anfangs war da erstmal Panik? Warum? ...Bill gegenüber? Oder einfach nur Panik, Tom zu enttäuschen -was ja wohl eindeutig nicht der Fall war. Panik, dass das nur alles komplizierter machen wird, als es eh schon ist?
 Das muss es wohl gewesen sein... . Okay... dann war da das Gefühl von Sicherheit, dass ich eh nicht verliere und ich war... ja ich war erleichtert... irgendwie. Danach war da wieder dieselbe Panik wie auch schon am Anfang... und dann kam ich mir einfach nur noch ausgeliefert vor und hab mich wirklich gefühlt als würde ich vergewaltigt werden... hatte ja auch was davon, eigentlich. Doch warum hat sich das alles dann in Lust gewandelt? Lust... pure Lust auf Tom! Er sollte ja nicht aufhören... einfach weitermachen... mich glücklich machen... ach scheiße! Ich bin echt ein hoffnungsloser fall. Was mich jetzt noch mehr verunsichert, sind diese verdammten Schmetterlinge. Was haben die denn jetzt hier zu suchen? Ich meine, dass ich die bei Bill hatte, damit hab ich mich ja abgefunden.. aber bei Tom? So war das alles einfach nicht geplant!

Gequält von all den Gedanken und fragen, wie dass alles nun seinen Lauf nehmen wird, und wie ich den allen hier gegenüber stehen soll, siegt irgendwann doch die Müdigkeit über den Verstand, meine Augen, welche auf Tom klebten, fallen zu und ich drifte langsam, aber sicher, wohlfühlend und geborgen ins Land der Träume ab.

Dass ich morgen zu Schule muss, hab ich schon lange aus meinem Kopf gstrichen... ebenso, dass ich wohl ein wenig misshalndelt aussehen, vor allem auch durch die äußerst schmerzenden Wunden an meinen Handgelenken. Wärhend unseres Spielchens, habe ich die gar nicht mitbekommen... ich war einfach zu überwältigt von allem gewesen, doch nach und nach, später, danach haben sie zu brennen angefangen und das ordentlich. Dafür werd ich mir wohl oder übel noch eine Ausrede einfallen lassen... aber das alles mach ich einfach morgen... irgendwann!

Die Nacht verläuft ruhig, friedlich und ohne irgendwelche Störungen, was mich ja schon fast wundert, da weder meine Mutter weiß, wo ich bin und ich denke nicht, dass Tom das alles geplant hat, so dass seine Mutter weiß, dass er hier ist.

Als die Sonne aufgeht und meine innerliche Uhr mir sagt, dass es so gegen kurz vor 4 Uhr sein muss, schlaghe ich meine Augen auf. Sofort erblicke ich Tom... und ganz ungewollt muss ich lächeln. Ich setzte mich aufrecht hin, streiche mir meine Haare hinter die Ohren und betrachte meine Handgelenke... man die sehen irgendwie echt schlimm aus. Ich seufze, drehe mich zu Tom, drücke ihm einen ganz leichten Kuss auf die Lippen und steige aus dem Bett.

Flink suche ich alle meine Klamotten in den Häuschen zusammen und schlüpfe hinein. Nachdem ich fertig angezogen bin schaue ich nochmal zu  Tom, ob er auch ja nicht wach geworden ist, doch als ich sehe, dass er noch friedlich vor sich hin schlummert, lächle ich nur leicht, öffne die Tür und verlasse das Häuschen. Es ist besser, wenn ich jetzt nach Hause gehe, wo noch alle normalen Menschen schlafen, als wenn ich irgendwann Mittags oder so ankomme... das würde nebenbei auch noch Stress geben und außerdem sollte ich zur Schule gehen... und dafür muss ich mich ja jetzt auf herrichten. So wie ich aussehe, wahrscheinlich immer noch wie gerade durchgenommen und irgendwie Zombimäßig würde ich nicht einmal für eine Millionen Euro zur Schule gehen! -NIEMALS!!!

1.7.07 11:03
 
Gratis bloggen bei
myblog.de